Programm

Ist man freundlich, meint man, sich an den Wünschen des anderen orientieren zu müssen – ist man bestimmt, befürchtet man, unsensibel zu sein.

In diesem Seminar werden wirkungsvolle Strategien vorgestellt,  um schwierige Gesprächssituationen souverän zu meistern und mit aufgebrachten, verärgerten Menschen umzugehen.

Inhalte

  • Wie Sie bei Angriffen aus der Schusslinie gehen
  • Wie Sie auf Vorwürfe und Widerstände reagieren
  • Was tun bei persönlichen Beleidigungen?
  • Wie Sie unnötige Konflikte vermeiden und erforderliche Konflikte konstruktiv lösen
  • Mit Begeisterung/Inspiration Ihre Mitmenschen überzeugen

Ihr Nutzen

  • Sie verbessern Ihre Beziehungen und wissen, wie Sie beruflich und privat erfolgreicher werden können
  • Sie erlangen Kenntnisse, wie Sie möglichst konfliktfrei und lösungsorientiert kommunizieren
  • Achtsamer und respektvoller Umgang in jeder Begegnung und gestärktes Vermögen sich besser abzugrenzen
  • Selbstbewusstes Auftreten und authentische, überzeugende Wirkung auf andere

Arbeitsweise:

Theorieinput, Selbstreflexion, Fallbeispiele aus dem Praxisalltag der Teilnehmer/innen analysieren, diskutieren und Lösungsansätze finden.

Hinweis:

Fortbildung nach §4 Abs 2 iVm §63 und §104c GuKG idgF BGBI I 87/2016 sowie § 6 Abs 7 KSBBG idgF LGBI 85/2013


Referentin

Mag. (FH) Gerlinde Werginz, MAS, DGKP

Unternehmensberaterin, Trainerin und Coach

www.gerlinde-werginz.at

Ort: Thermenhotel Karawankenhof****

Kadischenallee 27

A-9504 Warmbad-Villach

Datum: Montag, 09. März 2020

Uhrzeit: 09:00 – 17:00 Uhr

Kosten: € 145.- (incl. Mwst.)

Kostenloser Parkplatz am öffentl. Parkplatz der Kärnten-Therme oder im Parkhaus gegenüber

Seminaranmeldung:

mit vollständiger Rechnungsadresse und Kontaktdaten bis 2 Wochen vor Seminarbeginn:

Mag.(FH) Gerlinde Werginz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: + 43 (0) 650/ 2337808

Anmeldungen werden nur in schriftlicher Form (E-Mail) entgegen genommen und sind verbindlich. Sie verpflichten sich zur Teilnahme am Seminar und zur Bezahlung der Seminargebühr. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung. Der Teilnahmebetrag ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Ihr Zahlungseingang gilt als fixe Reservierung des Seminarplatzes. Beim Seminar gibt es eine Mindestteilnahmezahl von 8 Personen. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Bei der Absage vom Seminar (wegen zu geringer Teilnehmeranzahl) wird der Seminarpreis rückerstattet, für weitere entstandene Aufwendungen kann kein Ersatz geleistet werden.

Ein schriftlicher Rücktritt ist bis zur angegebenen Anmeldefrist kostenlos möglich (2 Wochen vor Seminarbeginn). Bei Abmeldung nach Ablauf der Anmeldefrist sind 50% der Teilnahmegebühr zu bezahlen, bei Stornierung ab 1 Woche vor Seminarbeginn oder Nichterscheinen wird der gesamte Seminarbetrag fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird gerne ohne zusätzliche Kosten akzeptiert.

Persönliche Daten, die bei der Anmeldung bekannt gegeben werden, werden in der EDV verarbeitet und gespeichert, selbstverständlich unter Wahrung des Datenschutzes.